Film -  Teile mit uns den Film in deinem Kopf!
 

„Der beste Film ist der, den man mit geschlossenen Augen wahrnehmen kann.“

(Salvador Dalí 1904-1989)
 

Film ist Ausdrucksmedium und Spiegel gesellschaftlicher Wirklichkeit. Film prägt unsere Alltagsrealität sowie unsere gesellschaftliche Wirklichkeit und wird auf der anderen Seite durch diese geformt.

Der Filmbereich des forum sucht nicht nur technisches Know-How zu vermitteln und so für eine kritische Rezeption zu sensibilisieren sondern vor allem den Umgang mit filmischen Medien zu stärken und Film als Ausdrucksmedium für Junge Menschen und deren Themen zur Verfügung zu stellen.

Sich der Welt mitteilen, in Bildern, die sich bewegen, bleibt auch in dem Zeitalter, in dem Menschen überall auf der Welt zu jeder Zeit und an nahezu jedem Ort mit ihrem Telefon filmische Botschaften senden können, eine kulturelle Herausforderung. Film als bewusst eingesetzte Methode, sich intensiv mit der eigenen (Um)Welt auseinanderzusetzen. Film als zeitlose Kulturmethode - auch im forum.
 

Leitung Bereich Film

Dr. Kathrin Lämmle (Mediensoziologin)
 

Partner // Kooperationen // Förderer:

LFK, MKFS, MFG, Jugendförderung der Stadt Mannheim, Kulturamt der Stadt Mannheim, FilmComission Metropolregion Rhein-Neckar, Filmakademie Baden-Württemberg, LAGO, BBS Mannheim, Zonta Mannheim, SRH Hochschule Heidelberg, Internationales Filmfestival Mannheim Heidelberg, Festival des deutschen Films, etc. 

 

GIRLS GO MOVIE& CLOSE UP

GIRLS GO MOVIE Ist das jährlich stattfindende Kurzfilmfestival für Mädchen und Frauen von 12-27 Jahren aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Als ein Projekt der kulturellen Medienbildung,  verbindet es Medienkompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung durch künstlerisches Schaffen. Die kostenlose, individuelle filmische Begleitung, Qualifizierung und Beratung (CLOSE UP) der Teilnehmerinnen gewährleistet, Mädchen und junge Frauen gleich welcher Herkunft in dieses Projekt einzubeziehen.

Ein besonderes Merkmal ist dabei die intensive Zusammenarbeit der Nachwuchs-Filmerinnen mit Medien-Fachfrauen (Filmemacherinnen, Künstlerinnen, Redakteurinnen, Technikerinnen und Pädagoginnen), mit deren Unterstützung und Begleitung sie ihre Projektideen besprechen und verwirklichen können. Die öffentliche Präsentation und Preisverleihung schließt das jährliche Projekt ab und trägt die Geschichten und Filmideen der Teilnehmerinnen in die „Welt“ hinaus.

 

Tiefenschärfe

Tiefenschärfe ist ein Filmprojekt und Kurzfilmfestival für junge Menschen von 15-25 Jahren aus Mannheim, das sich dem Thema Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit widmet. Dabei soll nicht ein Merkmal (Geschlecht, Herkunft, Religion usw.) wird in den Fokus gestellt werden, sondern die Vielfalt und Einzigartigkeit die einen Jeden ausmacht. Im Vorfeld des Festivals bietet das Projekt den Teilnehmer*innen eine kostenlose, individuelle filmische Begleitung, Qualifizierung und Beratung.

Infos unter http://tiefenschaerfe.majo.de/

 

Netzwerk Filmbildung

Bietet ein Forum für alle im Bereich Filmbildung tätigen (Filmemacher, Hochschulen, Kinos, Festivals und Multiplikatoren, etc.). Es ermöglicht einen einfachen Informationsaustausch, gegenseitige Unterstützung bis hin zur Planung gemeinsamer Projekte. Das Netzwerk bietet einen Überblick über alle Akteure und deren Portfolio, es erleichtert die gegenseitige Kontaktaufnahme und ermöglicht einen Content- und Leistungsaustausch.

Ziel ist neben der Vernetzung aller Akteure, die Abstimmung der jeweiligen Angebote und ihre spezifische Ausrichtung, so dass sich eine durchdachte Angebotsbreite ergibt, die vom Amateurfilm bis hin zur ästhetisch und qualitativ hochwertigen Filmarbeit reicht.

Infos unter www.filmbildung.info