Festival LESEN.HÖREN11
Literatur für Kinder und Jugendliche



13. FEBRUAR bis 4. MÄRZ 2016 
 



Montag, 13.02., 10:00 Uhr
Sarah aus dem Ahoiii-Team liest aus: „Fiete – Das Versunkene Schiff

 

ab 4 Jahren
Eintritt: 3 Euro

Das erste Bilderbuch zur preisgekrönten Bestseller-App: Fiete ist ein kleiner Seemann. Sein Zuhause ist eine Insel irgendwo im weiten Meer. Mit seinen besten Freunden Hinnerk und Hein hat Fiete schon so manches Abenteuer erlebt, denn die drei halten zusammen wie Pech und Schwefel. Ob sie es auch schaffen, das gesunkene Schiff vom alten Leuchtturmwärter Hansen zu heben?

Mit ihrem kleinen Boot, einer Kiste Limo und drei Paar Wollsocken zum Wechseln nehmen sie Kurs aufs offene Meer. Doch die Rettungsaktion gestaltet sich schwieriger als gedacht. Bis Fiete schließlich einen genialen Einfall hat …

Sarah Walitzek, geboren 1984 in Mainz, unterstützt Seit Ende 2014 als Pädagogin und Projektmanagerin das vierköpfige Team des Kölner Studios Ahoiii. Gemeinsam entwickeln sie die edukativen App-Spiele und Bücher mit Seemann Fiete.

Für den Besuch im Klassenverband ist eine verbindliche Anmeldung notwendig unter Tel. 0621/293 92 81 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dienstag, 14.02., 10:00 Uhr
Sabine Bohlmann liest aus: „Wie ich Fräulein Luise entführte…“

 

ab 9 Jahren
Eintritt: 3 Euro

Wenn man Glück angeln könnte, würden bestimmt mehr Menschen am Ufer sitzen! Diesen Spruch hat Greta von Fräulein Luise gelernt. Sie ist zwar nicht ihre richtige Oma, aber Greta hat sie mindestens genauso lieb. Als Luise jedoch stürzt und in ein Heim kommt, steht für die 10-Jährige fest: Sie muss das Fräulein da rausholen. Wenig später sitzen die beiden tatsächliche in einem alten Auto auf einer Reise in Richtung Luises Vergangenheit. Am Wegesrand sammeln sie den jungen Sam auf, der mit seiner Gitarre durch Deutschland zeiht, und schließlich stößt auch noch Moses zu ihnen, ein riesiger Mischlingshund, der die drei Reisenden zu seinen neuen Herrchen ernennt. Kein Wunder, dass diese ungewöhnliche Truppe eine Reise erlebt, die abenteuerlicher ist als jede Achterbahnfahrt.

Sabine Bohlmann spielte nach ihrer Schauspielausbildung in diversen Filmen und Serien. Außerdem arbeitet sie als Synchronsprecherin und leiht Figuren wie Lisa Simpson ihre Stimme. 2004 erschien ihr erstes Buch „Ein Löffelchen voll Zucker“; viele weitere Ratgeber, Kinder-CDs und Kinderbücher folgten.

Für den Besuch im Klassenverband ist eine verbindliche Anmeldung notwendig unter Tel. 0621/293 92 81 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mittwoch, 15.02., 10:00 Uhr
Alexandra Fischer-Hunold liest aus: „Lord Gordon. Ein Mops In Königlicher Mission “

 

ab 8 Jahren
Eintritt: 3 Euro

Bis zum Mittagessen ist der Fall gelöst, plant Lord Gordon, als er sich auf krummen Beinchen aus dem Buckingham Palace schleicht. Sein Ziel: das berüchtigte Londoner East End. Er hofft, dort seinen besten Freund zu finden. Der Küchenjunge Colin war aus dem Palast geflohen, als man ihn des Diebstahls beschuldigt hatte. Ganz so schnell lässt sich die Sache jedoch nicht klären. Seine Lordschaft muss vor einer wilden Hundemeute fliehen, sich in Pferdeäpfeln wälzen und auch sonst alle guten Manieren über den Haufen werfen. Ein Glück, dass sein neuer Freund, der Streuner Rascal, ihm den Rücken freihält.

Alexandra Fischer-Hunold hatte von Kindheit an zwei große Wünsche: einen eigenen Hund und Autorin werden. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und lebt mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Unter ihrem Schreibtisch schlummert die Promenadenmischung Bootsmann und inspiriert Frauchen – zum Beispiel zu Rascal, der Lord Gordon hilft, in Londons Gassen zu überleben.

 

Zu dieser Lesung bietet die Stadtbibliothek einen Actionbound an, der zur Vor- oder Nachbereitung der Lesung genutzt werden kann.

Für den Besuch im Klassenverband ist eine verbindliche Anmeldung notwendig unter Tel. 0621/293 92 81 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Donnerstag, 16.02., 10:00 Uhr
Que du Luu liest aus: „Im Jahr des Affen “


 

ab 14 Jahren
Eintritt: 3 Euro

Mini ist eine Banane: außen gelb und innen weiß. Ihr Vater hingegen bleibt durch und durch gelb: Er spricht nur gebrochen Deutsch und betreibt ein Chinarestaurant.

Als ihr Vater ins Krankenhaus kommt, muss Mini im Restaurant schuften, sich mit dem trotzigen Koch streiten – und sie kann Bela nicht wiedertreffen, bei dem sie so viel Ruhe gefunden hat. Dann reist auch noch Onkel Wu an. Der traditionsbewusste Chinese holt die Vergangenheit wieder hoch: das frühere Leben, die gefährliche Flucht als Boatpeople aus Vietnam.

Poetisch, klug, unterhaltsam: Der ungewöhnliche Roman erzählt von der Tragik des Andersseins, der Suche nach Heimat – und der Suche nach Glück.

Que Du Luu, 1973 geboren in Saigon/Südvietnam, ist chinesischer Abstammung. Nach Ende des Vietnamkriegs flüchtete sie wie Millionen andere Boatpeople über das Meer. In Bielefeld betrieb die Familie ein China-Restaurant. Luu erhielt u. a. den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis und den Hohenemser Literaturpreis.

Zu dieser Lesung bietet die Stadtbibliothek einen Actionbound an, der zur Vor- oder Nachbereitung der Lesung genutzt werden kann.

 

Für den Besuch im Klassenverband ist eine verbindliche Anmeldung notwendig unter Tel. 0621/293 92 81 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Weitere Infos unter: https://altefeuerwache.com/lesen-hoeren/