Wir laden herzlich ein zu:
Präsentation & Picknick auf dem alten Messplatz am 20.07.2017

urban – städtisch
hacking – eindringen, verändern

18–22 Uhr: Präsentation
»Postfaktisch« – das Wort des Jahres 2016 – und der Gegensatz zwischen tatsächlicher und gefühlter Realität waren Ausgangspunkt des Urban Hacking Workshops. Es wurde mehrere Wochen lang geplant, diskutiert, gebaut. Dabei entstanden zwei Installationen, mit denen die jungen Künstler*innen ihre persönliche Sicht auf aktuelle politische Themen zeigen und zur Diskussion stellen.
Künstlerische Leitung: Philip Brückner

19 Uhr: Performance
Eine Essenseinladung – und niemand weiß, welche Regeln gelten. Ein Dinner–Drahtseilakt (fast) ohne Sprache mit dem Augenblick Theater. Dauer ca. 15 Minuten.
Anschließend: Picknick
Der Alte Messplatz wird zur Picknick-Wiese!
Lieblingsspeisen, Getränke und Geschirr bitte mitbringen.
Kooperation mit dem Projekt »Essen-z-Zeit« des forum.

Das Projekt wird unterstützt von der DGB Jugend Baden-Württemberg.

Bei unsicherer Wetterlage entfällt die Veranstaltung.
www.movingspace-mannheim.de #wirsinddannmalhier

Räume entdecken, Menschen zusammenbringen: Mit MOVING SPACE macht sich das Jugendkulturzentrum forum auf Expedition in die Mannheimer Stadtteil.
MOVING SPACE ist ein Projekt des Jugendkulturzentrums forum im Rahmen der Projektlinie „Vielfalt gefällt“ der Baden-Württemberg-Stiftung.
Das Jugendkulturzentrum forum in der Neckarstadt (Träger: Stadtjugendring Mannheim e.V.) bietet ein breitgefächertes Programmspektrum in den Bereichen Musik, Theater, Film&Medien, Politik, Design&Kunst und versteht sich als Zentrum für Soziokultur, Selbstorganisation und kulturelle Begegnung. Mit der Förderung der Baden-Württemberg-Stiftung wird es ermöglicht, dass das forum den gewohnten Veranstaltungskontext erweitert und seine Idee von Austausch und Begegnung ins gesamte Stadtgebiet hineintragen kann.
www.movingspace-mannheim.de
www.forum-mannheim.de