Sonntag, ab 16:00 Uhr im Café

Wir veranstalten 2018 monatlich einen Lesekreis, in dem sich kritisch mit feministischer Literatur und Theorie auseinandergesetzt werden soll. Vorkenntnisse sind nicht nötig, nur Interesse an feministischem Diskurs. Der Lesekreis ist offen, also sind alle mit Interesse willkommen!

Wir haben uns sehr gefreut über die zahlreichen Teilnehmenden und Euer reges Interesse beim letzten Mal!
Einen kurzen Rück- und Ausblick findet Ihr auf unserer Seite.

Gemeinsam haben wir Andrea Trumanns "Feministische Theorie: Frauenbewegung und weibliche Subjektbildung im Spätkapitalismus" für den 24.03. ausgesucht. Hierbei möchten wir uns diesmal auf das dritte Kapitel "Selbstbestimmung als Disziplinierungsmechanismus" konzentrieren.
Der Text sollte im Voraus gelesen werden.

Wir, als Rosen unterm Beton, verstehen uns als Initiator*Innen des Lesekreises – der Lesekreis selbst lebt vor allem von Euch :)

Wir freuen uns auf Euch!